Brandenburger HNO- Symposium

Im Januar jeden Jahres treffen sich Ärzte und Fachpersonal aus dem Hals-Nasen-Ohren Fachbereich zum Brandenburger HNO-Symposium im Radisson in Cottbus. Im nächsten Jahr wird es am 14./ 15. 1.2022 stattfinden und den Samstag interdisziplinäre Themen vorrangig zur Allergologie anbieten. Somit richten wir uns auch an alle tangierenden Fachgruppen und wünschen uns einen regen Erfahrungsaustausch.

Begonnen hat dieses Symposium mal aus dem jetzigen Carl-Thiem-Klinikum heraus auf Initiative des damaligen HNO-Klinik- Chefs Prof. Fritz Bockmühl. Ende der 70er Jahre als kleine Veranstaltung im Bildungszentrum in Bagenz. Nach der Wende 1990 durch den Berufsverband der HNO-Ärzte aufgegriffen ist diese Veranstaltung über die Jahre gewachsen und erfreut sich an interessierten Besuchern aus Brandenburg, Berlin, Sachsen bis Mecklenburg.

Für medizinisches Fachpersonal werden Seminare und Vorträge angeboten.

Über 20 Aussteller bereichern am Rande das Symposium.

Das Symposium genießt eine qualitativ hohe Wertschätzung und wird mit 12-14 Punkten von der LÄK zertifiziert.

Elke Hähle

ProFile (Organisatorin im Auftrag des HNO-Berufsverbandes Brandenburg)

BriefAnmAusstellerNEU21

AnmeldAusstellerNeu21

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.